Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Hier entsteht die Seite Suppen-Soßen.

SOSSE BERNAISE

1-2 Schalotten

Estragon

2 Pfefferkörner

2 Eßl.Weinessig

3 Eßl.Weißwein

175 gr Butter

3 Eigelb

1 Prise Salz

1 Msp. Cayennepfeffer

1TL Zitronensaft

Schalotten  fein hacken.Zerdrückte Pfefferkörner mit Estragon,Wein und Essig kochen

bis nur noch 1,5 Eßl,Flüssigkeit vorhanden ist.

Butter schmelzen ,klären also Schaum und Molke wegnehmen.

Eigelb im Wasserbad schlagen,Butter langsam dazugeben

und weiterschlagen bis es eine  cremige Masse ist.

Zitronensaft dazugeben sowie das Estragon Gemisch

 

***************************************************************************

BRÖSELKNÖDEL FÜR SUPPEN

 

60 gr Butter

100 gr Semmelbrösel

2 Eier

Salz,Pfeffer,Muskat

gehackte Petersilie

Alles zusammen verkneten bis man einen geschmeidigen Teig hat

Daraus Knödel wie Markklößchen formen und kurz in der Suppe ziehen lassen

Vorsicht-die gehen noch auf

************************************************************************

GULASCHSUPPE MIT NOCKERLN

 

150  gr Mehl

2 Eier

etwas Salz und Wasser

Daraus einen Nockerlteig bereiten der  etwas fester ist als ein Spätzleteig.

Mit einem Teelöffel Nocken abstechen und in kochendes Salzwasser geben ,

aufkochen lassen und rausnehmen

Schmalz erhitzen  darin

kleingeschnittenes Rindfleisch,

Zwiebel und Knoblauch anbraten.

Tomatenmark rein ,kurz mitanrösten und dann mit

etwas Mehl binden und mit 

Wasser auffüllen. Mit

Mayoran,Kümmel,Salz,Pfeffer und gekörnter Brühe würzen

geschnittene Paprika und Tomaten reingeben nach belieben

1 Stunde leise köcheln lassen

2 geschälte,kleingewürfelte kartoffeln rein und so lange kochen bis die kartoffeln weich sind

Die Nockerln reingeben nochmals aufkochen -fertig

Leider ,,frei Schnauze,, doch die genaue Rezeptur habe ich da nie

******************************************************************************

SPÄTZLE KÄSE SUPPE

 

1 Zwiebel

150 gr Champignons

2 Eßl.Butter

400 gr gekochte Spätzle

400 ml Gemüsefond

200 ml Sahne

100 gr ger.Emmentaler

1 Bund Schnittlauch

Salz,Pfeffer,Weißwein,Muskat.Lorbeerblatt

----------------------------------------------------------------

Zwiebel abziehen,halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

Champignons in dünne Scheiben schneiden

Butter in einem Topf erhitzen,Pilze und Spätzle kurz drin anschwenken,herausnehmen.

Zwiebel darin hellbraun anrösten,dann die Brühe angiessen,Lorbeerblatt und Sahne dazu und

10 Minuten leicht einköcheln lassen

Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Pilze und Spätzle wieder reingeben kurz köcheln lassen.

Schnittlauch rein und mit Salz,Pfeffer,Muskat  und Weißwein abschmecken.

In Suppentassen füllen,mit Käse bestreuen und unterm Grill kurz überbacken

 

************************************************************************************

KARTOFFEL SPÄTZLE TOPF

 

500 gr Kartoffelwürfel

1 Zwiebel

150 gr Spätzle

Öl

1 Eßl.Mehl

1 Eßl.Tomatenmark

Lorbeerblatt

Paprikapulver

3/4 l Fleischbrühe

1/2 Becher Sauerrahm

Salz,Pfeffer,Muskat

Petersilie

----------------------------------------------------

Kartoffelwürfel und grob geschnittene Zwiebelwürfel in Fett etwas anbraten.

Mehl und Tomatenmark reingeben etwas anrösten,Lorbeerblatt  und Paprikapulver drüber 

und mit der Fleischbrühe ablöschen.So lange köcheln lassen bis die kartoffeln

weich sind.

.Inzwischen die Spätzle in Salzwasser gar kochen.

Nun etwas Brühe  rausnehmen,mit dem Sauerrahm mischen und wieder in den Topf geben,

abschmecken mit Salz,Pfeffer und Muskat.

Die Spätzle reingeben und mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

 

************************************************************************************

SPECK DRESSING

 

für Feldsalat oder Endivie

 

50 gr  gewürfelter Bauchspeck

1 Zwiebel oder Schalotte

1 gekochte ,warme Kartoffel

etwas Gemüsebrühe oder Fleischbrühe

2 Eßl.Rotweinessig

1 Eßl.Sonnenblumenöl

Salz,Pfeffer

-----------------------------------------------------

Den Bauch mit der kleingeschnittenen Zwiebel goldbraun anbraten.

Kartoffel mit etwas Brühe pürieren.

MIt Salz,Pfeffer und Essig abschmecken,Speckfett und Öl darunterrühren.

Den Salat mit dem Dressing  vermischen und mit den Speckwürfeln bestreuen

*************************************************************************************

KNOBLAUCHRAHMSUPPE

 

1 mittlere Zwiebel

2 Eßl.Butter

6-12 Knoblauchzehen

2 Eßl.Mehl

3/4 l Fleischbrühe

250 gr Creme Double

Salz,Pfeffer,Muskat,

1 Eßl.Zitronensaft

4 Scheiben Baguette

Appenzeller Käse oder Emmentaler gerieben

Oregano

...................................................................................

Die Zwiebel  fein hacken und in der Butter  etwas andünsten.Dann den feingehackten Knoblauch rein.

Weicheier nehmen 6 Zehen,hartgesottene 12  (grins)

Das Mehl dazu,etwas anrösten und mit der  Fleischbrühe ablöschen.Nun den Creme Double rein und

zugedeckt etwa 20 Minuten leise köcheln lassen.Mit Salz,Pfeffer,Muskat und Zitronensaft

abschmecken.

Das Baguette etwas toasten,dem Emmentaler drauf und etwas Oregano und  überbacken.

Suppe in Tassen oder Teller geben und 1 Scheibe Baguette obenauf geben.

TIP:Normal wird die Suppe vor dem servieren püriert,doch uns schmeckt sie so besser.

Wer mag kann zum Schluß noch Flusskrebsschwänze reingeben.

**********************************************************************************************

GRÜNKERNSUPPE

 

2 Karotten

1 kl.Stück. Sellerie

1 kl.Stange Lauch

1 Zwiebel

30 gr Butter

75 gr.Grünkernschrot

100 ml Weißwein

500 ml Gemüsebrühe(o.Fleischbrühe)

Salz,Pfeffer,Muskat,Cayennepfeffer

-------------------------------------------------------

Karotten,Sellerie,Lauch und Zwiebel putzen und in kleine Würfel schneiden.

Die Butter in einem Topf erhitzen,und den gewaschenen,abgetropften Grünkern

zugeben,kurz rösten und dann das kleine Gemüse zugeben.5-6 Minuten rösten,dann

die Brühe und den Wein zugiessen.

Bei  mäßiger Hitze  8-10 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Suppe mit Salz,Pfeffer,Muskat und Cayennepfeffer abschmecken.

Dazu passen Markklösschen oder Semmelklößchen

Mit Kräutern überstreuen und servieren

*************************************************************************************

SCHNELLE SOSSE BERNAISE

150 gr Butter

2 Eigelb

1 Eßl,frischen Zitronensaft

1 TL  mittelscharfen Senf

1 Eßl.Creme Fraiche

1 TL Zucker

Salz,Pfeffer

1 TL Estragon

---------------------------------------------------------------------

Zitronensaft,die Eigelb,getr.Estragon,Senf und Zucker sowie Creme Fraiche in ein hohes

Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren.Nun die geschmolzene Butter dazu geben,dabei

immer den Stabmixer  hoch und runterziehen damit ja alles gut gemixt wird.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken

***********************************************************************************************

Salatsoße

 1 Becher Schmand

50 ml Sahne

50-75 ml Fleischbrühe

Salz,Pfeffer,Essig,etwas Maggi

frische Kräuter

...........................................................................................

Schmand glatt rühren.Sahne reingeben,dann die Fleischbrühe-lauwarm-dazugeben

Fleischbrühe quasi nach Bedarf,je nachdem wie dick man die Soße mag

Nun würzen mit Salz,Pfeffer,Maggi und Essig

Kräuter  kleinschneiden und zugeben.

TIP;wers schlanker mag kann die Sahne auch weglassen

***********************************************************************************************

KRÄUTERFLÄDLE

(Suppeneinlage)

75 gr.Mehl

1 kleines Ei

1 Eigelb

6 Eßl.Sahne

125 ml Milch

Salz

frisch geriebenen Muskat

1/2 Bund Schnittlauch

2 Eßl,gehackten Kerbel

---------------------------------------------------------------------------

 

Für die Flädle das Mehl mit dem Ei und dem Eigelb verrühren,Sahne und Milch zugeben.

Mit Salz und Muskat würzen.

Nun 30 Minuten stehen lassen,damit das Mehl quellen kann,dann die Kräuter zugeben.

Nun kleine dünne Pfannkuchen backen.

Abkühlen lassen,aufrollen und in feine Streifen schneiden.

Wunderbar als Suppeneinlage..

****************************************************************************************************************

GRIESSKLÖSSCHEN

250 ml Milch

100 gr Grieß

30 gr Butter

1-2 Eier

Salz Muskat

---------------------------------------------------------------------------------

In einen Topf Milch,Butter, Salz  und Muskat geben und zum kochen bringen.

Langsam den Grieß einrühren bis sich die Masse  vom Topf löst.

Etwas abkühlen lassen ,dann 1-2 kleine Eier unterrühren.

Mit 2 Teelöffeln kleine  Nockerl formen oder  Klösschen mit der Hand rollen

sie sollten so groß wie Markklösschen sein.

Nun in heiße Fleischbrühe legen und leicht köcheln lassen

Fertig sind sie wenn sie oben schwimmen.

Die Brühe wird leicht trüb,wer Gäste bekommt und eine klare Brühe möchte

kocht die Klösschen in  leicht gesalzenem Wasser

 

**********************************************************************************************

 

Nach oben

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.